Neuigkeiten bei den Prinz Brunnenbau Volleys

Trainingsauftakt mit neuen Gesichtern im Mühlviertel

+++Perger Prinzessinnen gehen mit Kadermischung aus Erfahrung und Jugend in neue Saison+++ 

20180824 IMG 0584 X3Nach der erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte mit dem fünften Platz in der Austrian Volley League und dem Erreichen des Cup Final Fours beginnt nun die Vorbereitung bei der SG Prinz Brunnenbau Volleys aus Perg. Mit der US-Amerikanerin Jordan Tucker und der Slowakin Diana Mitrengova konnten zwei große Stützen der Mannschaft gehalten werden. Durch den Abgang vieler verdienter Spielerinnen mussten Trainerin Zuzana Pecha-Tlstovicova und Sportdirektor Josef Trauner den Kader neugestalten.

"Wir haben gemeinsam große Erfolge gefeiert und viele der Spielerinnen wie Katharina Knoll, Eva Freiberger oder Julia Gasselseder waren sogar schon in der zweiten Liga und beim Aufstieg mit dabei und wichtige Stützen der Mannschaft. Sie haben uns dort hingebracht, wo wir jetzt stehen und wir sind dankbar für ihren Einsatz", erklärt der Perger Sportdirektor. Doch die meisten Spielerinnen des erfahrenen Kerns entschied sich gegen eine Fortsetzung ihrer Bundesligakarriere. Deshalb steht vor allem die Ausbildung der jungen Volleyballerinnen aus der Region im Fokus des Clubs in den nächsten Jahren.

"Mit Anna Trauner, Melanie Steiner und Martina König haben im letzten Jahr schon drei junge Spielerinnen in die Mannschaft hineingeschnuppert. Sie sollen nun verstärkt Einsatzzeit bekommen", so Trauner, der die drei Juniorinnen in den Kader für 2018/19 eingeplant hat. Dazu stößt noch Alexandra Benea aus der zweiten Mannschaft zu den Bundesliga-Mädels hinzu. Neben Tucker und Mitrengova, die in diesem Jahr die Kapitänsschleife übernimmt, verlängerten auch Libera Sophie Haselsteiner und Urgestein Lisa Kern um eine Saison, in der die Prinzessinnen Ende November sogar Europacupluft schnuppern. Denn am 28. November empfangen sie im CEV Challenge Cup die starke italienische Mannschaft Saugella aus Monza.

Drei Neuzugänge verstärken Prinzessinnen

In der Liga ist das Ziel erneut das Erreichen eines Playoff-Platzes. "Wir wissen noch nicht wie sich die anderen Teams verstärkt haben, aber wir wollen am Ende der Saison schon die Platzierung des letzten Jahres halten. Das wäre ein toller Erfolg für uns", führte Trauner aus, der noch drei weitere Neuzugänge zu vermelden hat. Als neue Aufspielerin wechselte die 28-jährige Finnin Eveliina Koljonen nach Perg. Sie kommt aus der Schweizer Liga und war in der letzten Saison für den Liechtensteiner Club VBC Galina aktiv. Auch die erst 20-jährige Polin Martyna Walter ist in dieser Saison eine Prinzessin. Die 1,81 Meter große Angreiferin spielte in den letzten Jahren für VC Tirol und TI-Volley in Innsbruck, was man auch an ihrem Tiroler Akzent leicht erkennt. Der dritte Neuzugang kommt aus Wien, heißt Katharina Jusufi und sammelte schon in Madrid Auslandserfahrung. Sie kommt aus Bisamberg zu den Mühlviertlerinnen.

"Das ist ein guter Mix aus Erfahrung und Jugend. Wir trainieren nun schon seit einer Woche gemeinsam und die Stimmung ist hervorragend", berichtet der Perger Sportdirektor. In gut einem Monat startet dann die Austrian Volley League 2018/19. Am 29. September beginnen Prinzessinnen ihre Ligasaison mit einem Heimspiel in der Donauwell-Arena. Gegner ist niemand geringerer als der Rekordmeister aus Niederösterreich, SG VB NÖ Sokol/Post.

 

Transfers 2018/19:
Zugänge: Eveliina Koljonen (VBC Galina/LIE), Katharina Jusufi (SG Bisamberg/Hollabrunn), Martyna Walter (TI-Volley), Alexandra Benea (2. Mannschaft)
Abgänge: Hailey Murray (Voleibol Alcobendas), Sanda Gavric, Lena Pöschl, Eva Freiberger, Eva Marko, Sabrina Enzinger, Katharina Knoll, Julia Gasselseder

 

Kader 2018/19:
#1 Anna Trauner, Österreich, 16 Jahre, Zuspiel
#2 Diana Mitrengova, Slowakei, 27 Jahre, Außenangriff
#3 Jordan Tucker, USA, 23 Jahre, Mittelblock
#4 Alexandra Benea, Österreich, 20 Jahre, Außenangriff
#6 Eveliina Koljonen, Finnland, 28 Jahre, Zuspiel
#7 Martina König, Österreich, 17 Jahre, Außenangriff
#8 Melanie Steiner, Österreich, 17 Jahre, Diagonal
#9 Lisa Kern Österreich, 27 Jahre, Mittelblock
#10 Martyna Walter, Polen, 20 Jahre, Außenangriff
#11 Sophie Haselsteiner, Österreich,29 Jahre, Libera
#13 Katharina Jusufi, Österreich, 26 Jahre, Außenangriff

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk